Besucherkapazität zum Beginn der Sommerferien nun bei 6.000 !

Das Blühende Barock und der Märchengarten ist geöffnet! Lediglich 5 Märchenszenen im Märchengarten können aufgrund der coronabedingten Anforderungen derzeit nicht geöffnet werden.

Mittlerweile dürfen 6.000 Besucher zeitgleich das BlüBa betreten, egal ob Tages- oder Dauerkarteninhaber. Dank der Disziplin und der Vernunft der Besucher dürfen nach zuerst 2.000, dann 3.000 und zuletzt 4.000 Besuchern zeitgleich nun zum Start der Sommerferien nun 6.000 Gäste das BlüBa zeitgleich besuchen. Das ist eine Zahl, bei der auf rund 30 ha Gartenschaugelände noch immer angenehmes Lustwandeln möglich ist.

Auch in den letzten Wochen, in denen die Besucherkapazität erst bei 2.000 und mit Öffnung des Märchengartens bei 3.000 und ab Mitte Juni bei 4.000 Besuchern gleichzeitig lag, war das BlüBa im übrigen zu keinem Zeitpunkt an der Kapazitätsgrenze, so dass der Zugang hätte kurzzeitig geschlossen werden müssen. Insofern können die Besucher beruhigt das BlüBa als Ziel ansteuern. Ein Vorabkauf von Eintrittskarten ist derzeit nicht erforderlich!

Weiterhin gilt die Maskenpflicht in den Eingangsbereichen, in der Herzogschaukel und an Engstellen und die Gäste werden gebeten die allseits bekannten Hygieneregeln einzuhalten.

Auch die Gastronomie im Blühenden Barock hat, unter Einhaltung der gesetzlichen Abstandsregeln der Sitzplätze, geöffnet und es gibt das volle gastronomische Angebot in allen vier Betrieben.

Willkommen im Blühenden Barock

Blütenduft und Märchenzauber in den weitläufigen Gärten des Blühenden Barock in Ludwigsburg. In der ältesten und schönsten Gartenschau Deutschlands finden sich abwechslungsreiche Eindrücke für alle Sinne, in einer besonderen Umgebung - behutsam inszeniert von nimmermüden Gartenkünstlern.

Wandeln Sie in zeitvergessener Romantik, zwischen gezirkelten Gärten und scheinbar wilder Lust der Natur. Entdecken Sie verzauberte Kleinode und die barocke Sinnlichkeit vergangener Zeiten.

Ein ganz eigener Zauber liegt über dem Märchengarten. Schon beim Durchschreiten des eisernen Tores werden Sie ihn spüren. Dafür sorgen die Könige und Prinzessinnen, die Hexen und Riesen, die dort heimisch sind.
Im Oberen Ostgarten warten bereits die Historischen Spielgeräte auf Sie. Rund um die fröhlich plätschernde Fontäne im Schüsselesee amüsierte sich früher der königliche Hofstaat - und heute Sie. Wo ließ es sich schöner erholen, als in dieser Oase der strahlenden Blütenpracht.

Ein lohnendes Ausflugsziel für einen unvergleichlichen Tag. Ein funkelnder Strom aus Farben und Düften. Glänzende Wiesen, blühende Sträucher und buntgefiederte Flugkünstler entführen Sie in eine Welt der Ruhe und Harmonie.
Und – nicht zu vergessen – in der Mitte thront ein prachtvolles Schloss.

Aktuelles aus dem Blühenden Barock

Deutschlands dickste Dinger  
Auf der Kürbisausstellung im Blühenden Barock Ludwigsburg werden am 4. und 5. Oktober die Könige der Kürbiszüchter gekrönt. Bei den Regionalmeisterschaften im Kürbiswiegen am Samstag und den Deutschen Meisterschaften im Kürbiswiegen am Sonntag können die Besucher Kürbisse mit mehreren hundert Kilogramm bestaunen – und vielleicht ist sogar wieder ein Mega-Kürbis dabei.

 

WilhelmGalerie sucht schwersten
Kürbis aus Region Ludwigsburg

Zum Auftakt der diesjährigen Kürbismeisterschaften im Blühenden Barock sucht die WilhelmGalerie Ludwigsburg den schwersten Kürbis aus Stadt und Region Ludwigsburg. Wer am Samstag, 4 Oktober ab 14 Uhr vor dem Barockschloss den schwersten Kürbis auf die Waage legt, bekommt 1.300 Euro Preisgeld von der WilhelmGalerie bar auf die Hand!

Deutschlands größte Kürbissuppe - Löffeln für den guten Zweck
Am kommenden Wochenende, 27. und 28. September, gibt es auf der Kürbisausstellung im Blühenden Barock Ludwigsburg wieder leckere Kürbissuppe im Riesenformat – stolze 555 Liter.

Impressionen

Blütenduft und Märchenzauber im Blühenden Barock ... Bilder sagen mehr als viele Worte.