Der Lichterzauber im Blühenden Barock

Auch der traditionelle Lichterzauber am 19. August 2017 verspricht wieder zu einem der Programmhöhepunkte im alljährlichen Veranstaltungskalender im Blühenden Barock zu werden. Bereits am späten Nachmittag geht’s los mit abwechslungsreichen Programmpunkten.

Ab Einbruch der Dunkelheit beeindruckt dann die festliche Illumination des gesamten Parks. Zehntausende Lichterbecher und Lampions bringen einen wahren Glanz und erzeugen eine außergewöhnliche Atmosphäre in den königliches Gärten rund um das Schloss.

Los geht’s wie immer schon am späten Nachmittag mit abwechslungsreichen Programmpunkten für die kleinen Besucher:

Der Schiffsmodellbauclub Ludwigsburg wird beim diesjährigen Lichterzauber von 14 bis 21 Uhr wieder das beliebte Schaufahren der Modellschiffe auf dem See im Südgarten durchführen.

Am Platzbereich zwischen der Kasse am hinteren Schlosshof und den Verkaufsständen in der sog. Ladenstraße wird zwischen 14.00 und 18.00 wieder Lampionbasteln gegen einen kleinen Unkostenbeitrag angeboten.

Und damit den kleinen Besuchern die Zeit bis zum Lichterzauber oder zum Lampionumzug nicht zu lang wird, wird Märchenerzähler Hermann Büttner von 14 bis 16 Uhr im Aktionshaus im Märchengarten unterhalten. Ebenfalls dort tritt um 18.00 Uhr und um 19.00 Uhr Clown Beppo mit seinen Späßen auf.

Um 20 Uhr beginnt dann der traditionelle Lampionumzug an der Südseite des Schlosses (große Treppe).Der Lampionumzug findet sein Ende unterhalb der Emichsburg, wo der Höhepunkt des Lichterzaubers stattfindet. Von den Pyrotechnikprofis der Firma Flash-Art aus Bielefeld wird gegen 21.15 Uhr ein Lichtspektakel der besonderen Art zelebriert, wenn es heisst: ‘Die Emichsburg brennt.