Kürbisausstellung 2017 - Caesar erobert Ludwigsburg

Kürbisausstellung 2017

Caesar erobert Ludwigsburg

Die Kürbisausstellung ist eröffnet! In den vergangenen Wochen ist im Blühenden Barock Ludwigsburg eigens dafür das Alte Rom entstanden – ganz aus Kürbissen: Kämpfende Gladiatoren, ein Aquädukt, Asterix und Obelix und viele andere eindrucksvolle Figuren. Bis zum 5. November werden zudem besondere Veranstaltungen die Besucher begeistern, leckere Kürbisgerichte runden das Erlebnis Kürbis ab.

Es ist wieder einmal eine Ausstellung der Superlative: Aus 450.000 Kürbissen – etwa 150 Tonnen – entstand im Blühenden Barock Ludwigsburg die 18. Kürbisausstellung, in diesem Jahr zum Thema „Das alte Rom“. Der künstlerische Leiter Pit Ruge hat für die Ausstellung zahlreiche einzigartige Figuren geschaffen: Asterix und Obelix, den römischen Göttervater Jupiter, ein Aquädukt und viele andere.

„Die sagenumwobenen Geschichten rund um das römische Reich haben uns fasziniert“, erklärt Alisa Ühle vom Organisationsteam der Ausstellung. „So hat zum Beispiel auch die Wölfin mit Romulus und Remus bei uns einen Platz bekommen.“ Täglich von 9 bis 18 Uhr können die Besucher der Kürbisausstellung ab jetzt die gelungene Mischung aus einzigartigen Figuren, einer riesigen Vielfalt an Kürbissen, spannenden Veranstaltungen und viel leckerem Essen genießen. „Unsere Gastronomie hat natürlich wieder die beliebten Klassiker wie die legändäre Kürbissuppe oder den Kürbiskuchen auf der Karte“, erzählt Alisa Ühle. „Aber es gibt auch leckere Neuheiten wie Butternut-Pommes in knuspriger Panade.“

BlüBa-Direktor Volker Kugel ist begeistert von der Vielfältigkeit der Ausstellung und der Kürbisse: „Sogar ich als Garten-Profi bin immer wieder erstaunt, welche Farben und Formen im Kürbis-Reich möglich sind“, erklärt Kugel. „Wir sind gespannt, ob die Sortenschau auch in diesem Jahr wieder einen neuen Rekord aufstellt.“ Im vergangenen Jahr wurden auf der Kürbisausstellung 647 verschiedene Sorten präsentiert: bunte Zierkürbisse in originellen Formen, leuchtende Schnitzkürbisse, vielseitig verwendbare Kalebassenkürbisse und natürlich leckere Speisekürbisse.

Auch Publikumsliebling Ray Villafane wird wieder dabei sein. Der US-Kürbiskünstler zaubert von 7. bis 10. September seine „Hubbard World“ vor den Augen der begeisterten Zuschauer. „Villafane hat schon fürs Weiße Haus in Washington und für Heidi Klums Halloween-Party geschnitzt“, schwärmt Alisa Ühle. „In den USA nennt man ihn den Picasso der Kürbisse.“ Die „Hubbard World“ wird bis zum Ende der Ausstellung zu sehen sein, da ein Künstler aus dem Villafane-Team auch während der Ausstellung immer wieder für neue Figuren sorgen wird.

An den Wochenenden werden auch in diesem Jahr einzigartige Veranstaltungen für die Besucher geboten. Musik auf der Kleinkunstbühne, imposante Figuren, Kürbis-Secco und gebrannte Kürbiskerne – im Blühenden Barock kann man den Kürbis mit allen Sinnen genießen. „Wer nicht genug davon bekommt, wird im Shop fündig und kann sich ein bisschen Kürbis-Stimmung mir nach Hause nehmen“, rät Alisa Ühle. „Dort gibt es Marmeladen, Pesto, Bücher, Dekorationsartikel, Saatgut und vieles mehr.“

Events 2017

„Hubbard Family“ von Ray Villafane: Live-Kreation von Donnerstag, 7. bis Sonntag, 10. September, zu besichtigen bis Sonntag, 5. November: Der US-Ausnahme-Kürbiskünstler Ray Villafane kreierte eigens für die Kürbisausstellung im Blühenden Barock die Geschichte der „Hubbard Family“ – ein einzigartiges Kürbis-Erlebnis. Von 7. bis 10. September kann man dem Künstler bei seiner Arbeit zusehen, seine Kürbis-Kunst-Inszenierungen bleiben sogar bis zum Ende der Ausstellung erhalten und werden immer wieder erneuert.

 

Riesige Kürbis-Sortenschau: Ab 9. September bis zum Ende der Ausstellung: Kürbisse – davon gibt es mehr als nur Hokkaido oder Butternut. Über 800 Sorten können bei der riesigen Sortenschau bestaunt werden, die rund um unseren Verkaufsshop ausgestellt ist.

Kleinkunstbühne: Von 9. September bis 28. Oktober, immer samstags ab 14 Uhr: Musikalische Unterhaltung rundet den Besuch bei der Kürbisausstellung ab. Jeden Samstag begeistern Bands oder Solo-Künstler auf unserer Kleinkunstbühne ihre Zuschauer.

Kürbisregatta: Samstag und Sonntag, 16. und 17. September: Mit den Kürbiskanus geht es auf große Fahrt. Waghalsige Kürbisruderer kämpfen um den ersten Platz bei einer schnellen, nassen Fahrt auf dem See vor dem Ludwigsburger Barockschloss.

Sicher und gesund zur Schule: Samstag und Sonntag, 16. und 17. September: Schüler aller Klassenstufen und deren Eltern können bei dieser Aktion mit Kürbissen für den Schulstart lernen. Viele Mitmach-Stationen und Informationsstände zeigen auf, was für einen sicheren Schulweg wichtig ist. Wer alle Stationen durchläuft, bekommt als Belohnung einen Kürbis.

Deutschlands grösste Kürbissuppe: Samstag 23. und Sonntag 24. September: Die Kürbisköche der Kürbisgastronomie zaubern für einen guten Zweck die größte Kürbissuppe Deutschlands (rund 555 Liter) und alle Besucher können einen leckeren Teller davon abhaben.

Kürbismärchen: 29. September bis 1. Oktober, 6. bis 8. Oktober, 13. bis 15. Oktober und 20. bis 22. Oktober: Kürbis-Märchen-Erzähler Anselm Roser begeistert große und kleine Märchen-Fans mit zauberhaften Geschichten in der Strohballen-Arena unter dem Baum unterhalb der Emichsburg.

Kürbiswiegen – Deutsche Meisterschaften: Sonntag, 1. Oktobe: Wer bringt in diesem Jahr Deutschlands schwersten Kürbis auf die Waage? Deutschlands beste Kürbiszüchter reisen mit ihren Prachtexemplaren ins Blühende Barock um diese Frage zu beantworten.

Kürbiswiegen – Europäische Meisterschaften: Sonntag, 8. Oktober: Nach der Deutschen Meisterschaft steht eine Woche später die Europa Meisterschaft im Kürbiswiegen an. Die Besucher dürfen sich auf noch größere und schwerere Exemplare freuen. Wird es sogar wieder einen Weltrekord geben? Die Europameisterschaft im Kürbiswiegen wird ab 16.30 Uhr live im SWR-Fernsehen übertragen!

Riesenkürbis-Schnitzfestival: Sonntag, 15. Oktober: Nicht nur die drei schwersten Kürbisse der Kürbis-Wiegemeisterschaften werden geehrt. Auch für die hinteren Plätze gibt es eine spektakuläre Verwendung - sie werden zu riesigen Kunstwerken geschnitzt.

Halloween-Kürbisschnitzen für alle: Samstag, 21. und 28. Oktober: Ab 14 Uhr können alle, die Lust haben, ihren eigenen Halloween-Kürbis schnitzen. Arbeitstische und Werkzeug stehen zur freien Verfügung.

Grusel-Gewusel: 28. Oktober bis 1. November: Wer traut sich hinein in eine gruselige und kunterbunt leuchtende Geisterwelt? Dunkle Gänge und geheimnisvolle Räume, Zauberspiegel und Piraten begeistern große und kleine Grusel-Fans. In diesem Jahr gibt es das kleine Grusel-Gewusel fünf Tage lang von 11 bis 18 Uhr.

Kürbis-Schlachtfest: Sonntag, 5. November: Wer im nächsten Jahr auch mit einem Riesenkürbis bei der deutschen oder europäischen Meisterschaft antreten will, kann sich am 5. November ausgezeichnetes Saatgut für dieses Vorhaben besorgen. Dann werden nämlich die Gewinnerkürbisse der Wiegemeisterschaften im Blühenden Barock geschlachtet und das begehrte Saatgut an interessierte (Hobby-)Züchter verkauft oder verschenkt.

Zurück

Aktuelles aus dem Blühenden Barock

Europameister im Kürbiswiegen steht fest...

Der Europameister im Kürbiswiegen wurde gekürt ....

Weiterlesen …

Europameisterschaft im Kürbiswiegen

Am Sonntag 08.10.2017 findet die Europameisterschaft im Kürbiswiegen statt ... der SWR ist live dabei.

Weiterlesen …

Kürbisausstellung 2017 - Caesar erobert Ludwigsburg

Die weltgrößte Kürbisausstellung im Blühenden Barock ist eröffnet - Caesar erobert Ludwigsburg!

Weiterlesen …

Willkommen im Pressebereich des Blühenden Barock

Hier finden Sie weitere Pressetexte und Bildmaterial aus dem Blühenden Barock.

Für den Zugang zum geschlossenen Pressebereich schreiben Sie bitte an presse  [at]  blueba.de.