Europameisterschaft im Kürbiswiegen

Riesenkürbisse aus ganz Europa...

Neuer Weltrekord im Kürbiswiegen?
Am kommenden Sonntag, 08. Oktober, werden Europas schwerste Kürbisse auf der Kürbisausstellung im Ludwigsburger Blühenden Barock gewogen. Züchter aus Italien, Spanien, Belgien, der Schweiz, Österreich, Polen, den Niederlanden und Deutschland sind mit ihren Riesenkürbissen vor Ort. Ab 13:30 Uhr geht es los, die Veranstaltung wird ab 16:30 Uhr live im SWR-Fernsehen übertragen.


Im vergangenen Jahr gelang dem Belgier Mathias Willemijns die Sensation: Mit einem riesigenm 1190,5-Kg-Kürbis stellte er auf der Kürbisausstellung im Blühenden Barock Ludwigsburg einen neuen Weltrekord auf. Und am kommenden Sonntag, 8. Oktober, wird es wieder spannend. Europas Züchter kommen dann wieder nach Ludwigsburg und bringen ihre Riesenkürbisse auf die Waage – erstmals wird in diesem Jahr auch ein polnischer Züchter sein Glück versuchen.

Die Frage ist: Wird es wieder einen neuen Weltrekord geben?


Schon am vergangenen Wochenende, bei der deutschen Meisterschaft im Kürbiswiegen, konnte man erkennen, dass die Bedingungen für Riesenkürbisse in diesem Jahr nicht perfekt waren. Mit 792,5 Kilogramm kam der neue deutsche Meister im Kürbiswiegen bei weitem nicht an den deutschen Rekord von 901 Kilogramm heran. „Und trotzdem müssen wir immer mit einem Ausnahmekürbis rechnen“, weiß Stefan Hinner vom Organisationsteam der Kürbisausstellung. „Die
Witterung ist ja nicht an allen Orten gleich, sondern unterscheidet sich stark. Wer vom Wetter verwöhnt wurde, also viel Sonne aber auch etwas Regen abbekommen hat, der könnte schon einen neuen Weltrekordanwärter gezüchtet haben.“

Für die Züchter sind die Riesenkürbisse eine Aufgabe von Monaten: Im April beginnen die kleinen Pflänzchen zu keimen, im Mai werden sie ins Freiland oder Gewächshaus gepflanzt, wieder einen Monat später werden sie bestäubt und dann haben sie gut drei Monate Zeit schwerer und schwerer zu werden, bevor sie vorsichtig vom Trieb abgeschnitten und auf dem schnellsten Wege zur Meisterschaft auf der Ausstellung im Blühenden Barock Ludwigsburg gebracht. „Viele unserer Züchter können im Sommer nie in den Urlaub“, erklärt Stefan Hinner. „So ein Riesenkürbis ist wie ein Baby, das täglich mehrmals umsorgt werden muss. Da kann man nicht einfach mal für eine Woche weg.“


Doch der Aufwand lohnt sich – nicht nur wegen der Preisgelder (z.B. 10.000 Euro für einen neuen Weltrekord), sondern auch wegen der Begeisterung der anderen Züchter: „Die deutschen und europäischen Züchter freuen sich natürlich, wenn der Weltrekord in Europa bleibt“, weiß Stefan Hinner. „Da wird jeder teilnehmende Kürbis bejubelt, das ist eine schöne Gemeinschaft, die da gepflegt wird. Das ist kein Gegeneinander sondern vielmehr ein Miteinander.

Europameisterschaft im Kürbiswiegen: Sonntag, 8. Oktober, ab 13 Uhr Auf der Kürbiswiese vor der Caféteria am Rosengarten Moderation: Sonja Faber-Schrecklein und Markus Brock vom SWR LIVE-Übertragung im SWR von 16:30 bis 18:00 Uhr

Zurück

Aktuelles aus dem Blühenden Barock

Europameister im Kürbiswiegen steht fest...

Der Europameister im Kürbiswiegen wurde gekürt ....

Weiterlesen …

Europameisterschaft im Kürbiswiegen

Am Sonntag 08.10.2017 findet die Europameisterschaft im Kürbiswiegen statt ... der SWR ist live dabei.

Weiterlesen …

Kürbisausstellung 2017 - Caesar erobert Ludwigsburg

Die weltgrößte Kürbisausstellung im Blühenden Barock ist eröffnet - Caesar erobert Ludwigsburg!

Weiterlesen …

Willkommen im Pressebereich des Blühenden Barock

Hier finden Sie weitere Pressetexte und Bildmaterial aus dem Blühenden Barock.

Für den Zugang zum geschlossenen Pressebereich schreiben Sie bitte an presse  [at]  blueba.de.