Wimmelbuch Ludwigsburg wimmelt erschienen...

Leuchtende Traumpfade 30.10. - 05.12.2021

Leuchtende Traumpfade im Blühenden Barock vom 30.10. bis 05.12.2021

Verspätete Premiere der "Leuchtenden Traumpfade" im Blühenden Barock - bereits letztes Jahr sollten Traumpfade stattfinden.

Alles war fertig aufgebaut, eingerichtet, programmiert und fertig zum Start, als im letzten Jahr das Blühende Barock coronabedingt komplett geschlossen werden musste. Nur wenige Besucher konnten am letzten noch geöffneten Tag Teile der "Leuchtenden Traumpfade" erleben, als die letzten Detailarbeiten ausgeführt wurden. Die Resonanz hierauf und auf eine Sendung im SWR-Fernsehen über die "Leuchtenden Traumpfade" war überwältigend, so dass für die Verantwortlichen des Blühenden Barock sehr schnell klar war, dass die Ausstellung in 2021 wiederholt wird.

Im Zuge der damals geltenden Einschränkungen für Veranstaltungen hatte das Blühende Barock zusammen mit deren langjährigen Feuerwerker FlashArt aus Bielefeld ein Konzept für eine Event- und Erlebnisform entwickelt, die es erlaubt, trotzdem ein gemeinsames Erleben und einen schönen und erlebnisreichen Abend zu gewährleisten: die Leuchtenden Traumpfade. Für dieses Jahr konnten aus den Erfahrungen des Aufbaus vom letzten Jahr und der Generalprobe nun einige Detailverbesserungen geplant und umgesetzt werden, so dass das Lichtspektakel noch eindrucksvoller werden wird.

Doch was sind die „Leuchtenden Traumpfade“?

Startend auf dem Aussichtspunkt auf der Nordseite des Schlosses, mit Blick zum Schloss Favorite, wird ein ca. 1,5km langer Rundweg ganz neu inszeniert. Der barrierefreie Einbahnweg geht über die Barocke Broderie im Nordgarten, durch die Kürbisausstellung, die natürlich in das Konzept mit einbezogen ist und die ebenfalls in illuminierter Form erlebbar ist, weiter in den Unteren Ostgarten, durch die Vogelvoliere in den Oberen Ostgarten, vorbei am Historischen Aquädukt des Parkcafé zum Historischen Weinberg und dem Schlüsselesee und entlang der Platanenallee zurück zum Eingang am Hinteren Schlosshof. Der Start der Traumpfade erfolgt am sog. Gruftweg auf der Ostseite des Schlosses. Ein Zugang zu den Traumpfaden ist ausschliesslich hier möglich.

Mit eindrucksvoller Illumination, einem Lasertunnel, besonderen Lichtinstallationen, Soundcollagen, Nebeleffekten und vielen anderen kleinen Überraschungen wird die einmalige Parklandschaft in Szene gesetzt, so dass die Besucher immer wieder andere und neue „Augen – Blicke“ erleben. Teile des Parks, auch solche die bisher vielleicht weniger beachtetet wurden, werden hervorgehoben. Farben und Klang ergänzen sich und die zeitlich ebenfalls bis zum 05.12. verlängerte Kürbisausstellung wird eindrucksvoll integriert.

So haben die Besucher den Park noch nie gesehen!

Die "Leuchtenden Traumpfade" sind ein familientaugliches Konzept. Die Inhalte legen Wert auf ein emotionales Erleben ohne überladene oder intellektuelle Inszenierungen, allerdings auch ohne lapidare Effekthascherei und Beliebigkeit.

Der Grundgedanke ist, bestehende Landschaftselemente und Landschaftsarchitektur verfremdet und manchmal mit einem kleinen Augenzwinkern neu erlebbar zu machen. So wird Staunen, Schmunzeln oder Nachdenken erzeugt und sicher auch Freude bereitet.

Die Leuchtenden Traumpfade werden mit Nebelwelten, Wasserinstallationen, Illuminationen verschiedenster Art, akustischen Collagen und Lasereffekten eine einzigartige Abendstimmung in die Gärten bringen.

Die Besucher sind eingeladen zu einem gemütlichen Erlebnisspaziergang. Sehen Sie den Park einmal anders, machen Sie Bilder von sich und Ihren Lieben in der ungewöhnlichen Umgebung.

Die Leuchtenden Traumpfade finden vom 30.10.2021 bis zum 05.12.2021 statt, täglich ab Einbruch der Dunkelheit bis 21.30 Uhr. Der Einlass ins Blühende Barock ist an der Hauptkasse, der Kasse im Hinteren Schlosshof und der Kasse in der Mömpelgardstraße bis 20.30 Uhr möglich.

Der Eintritt zu den LeuchtenTraumpfaden beträgt:

Erwachsene: 12 Euro

Kinder (4-15 Jahre, Schüler und Studenten mit Ausweis): 6 Euro

Dauerkarteninhaber Erwachsene: 6 Euro

Dauerkarteninhaber Kinder (4-15 J., Schüler und Studenten mit Ausweis): 4 Euro

 

Der Märchengarten ist ab Einbruch der Dunkelheit geschlossen.

Der Eingang am Favoritepark ist in den Abendstunden (mit Beginn der Traumpfade) auch für Dauerkarteninhaber geschlossen. Ebenso ist der Durchgang dorthin dann nicht mehr möglich. Der Ost-West-Durchgang vom Eingang am Parkcafé und dorthin ist für Dauerkarteninhaber während der üblichen Öffnungszeiten geöffnet.

Die BlüBa-Gastronomen vom „Imbiss Cocco Bello“, von der „Cafeteria am Rosengarten“ und vom „Restaurant Parkcafé“ werden während der Traumpfade natürlich das Gastronomische Angebot ebenfalls verlängert anbieten. Dabei hat dann im „Restaurant Parkcafé“ der Selbstbedienungsbereich täglich bis 21 Uhr, das Gourmetrestaurant im Parkcafé von Dienstag bis Samstag ebenfalls bis 21Uhr geöffnet.

Genießen Sie ein Glas Sekt, einen Imbiss oder eine andere Köstlichkeit und lassen Sie sich überraschen, was Sie auf dem Rundweg durch die nächtliche Ausstellung an der nächsten Ecke erwartet.

Zurück

Aktuelles aus dem Blühenden Barock

Ludwigsburg wimmelt - natürlich auch im Blühenden Barock, dem Märchengarten und auf der Kürbisausstellung...

Er ist da: der BlüBa-Gartenkalender 2022!

Ludwigsburg ist wieder Kürbishauptstadt - die Kürbisausstelleung im Blühenden Barock ist eröffnet...

Willkommen im Pressebereich des Blühenden Barock

Hier finden Sie weitere Pressetexte und Bildmaterial aus dem Blühenden Barock.

Für den Zugang zum geschlossenen Pressebereich schreiben Sie bitte an presse  [at]  blueba.de.