Neue Märchenszenen im Märchengarten

Die BlüBa-Saison 2019 ist eröffnet

Märchengarten seit 1959 - 60 Jahre Märchengarten!

Witwe Bolte bekommt eine neue Nachbarin

Nun ist es fast 60 Jahre her, dass im Blühenden Barock der Märchengarten eröffnet wurde - und nach dem Erfolg der Ludwigsburger Gartenschau hat BlüBa-Gründert Albert Schöchle mit "seinem" Märchengarten eine weitere Erfolgsgeschichte initiiert.

Seit der Eröffnung des Märchengartens am 16.05.1959 mit gerade einmal 9 Attraktionen ist der Märchengarten seitdem stetig gewachsen, auf nun über 50 Szenen, ohne dass der eigentliche Charme des Märchengartens verändert wurde.

Pünktlich zur Saisoneröffnung sind im Jubiläumsjahr des Märchengartens bei Max und Moritz 2 neue Szenenfertiggestellt und in Betrieb genommen worden. Denn: Witwe Wolte hat eine neue Nachbarin bekommen - und zwar: sich selbst.

Neben der bereits bekannten Szenen in Witwe Boltes Küche, gibt es nun zur Vervollständigung der Streiche um die zwei Lausbuben von Wilhelm Busch auch die Szene in Witwe Boltes Hühnerhof.

Damit dies umgesetzt werden konnte musste Schneider Böck umziehen. Sein neu eingerichtetes Atelier befindet sich jetzt direkt am Märchenbach - denn was läge näher, als den Streich, in dem die beiden Buben den Steg über den Bach ansägen, direkt an den Bach zu verlegen. So kann nun beim Einstieg zur Bootsfahrt die beiden Jungs vor dem Haus von Schneider Böck, bei der angesägten Brücke beobachten.

Zum echten Geburtstag des Märchengartens am 16.05.2019 gibt es noch eine weitere Überraschung: Tumult im Märchenwald! In Zusammenarbeit mit der Filmakademie Baden-Württemberg entstand 2019 die neuste Attraktion im Märchengarten: In „Tumult im Märchenwald“ dürfen junge Besucher Ordnung zurück in eine ins Chaos gestürzte Märchenwelt bringen. Sie stapeln die Bremer Stadtmusikanten und vertreiben die Räuber, bringen den Märchenfiguren ihre verlorene Gegenstände zurück und jagen Froschkönige durch den Märchenteich. Der Clou: Bei dem ganzen Tumult geht es nicht ums Gewinnen, sondern gemeinsam mit den Märchenfiguren Quatsch zu machen.

Zurück

Aktuelles aus dem Blühenden Barock

Am Samstag 28.02.2015 beginnt der Dauerkartenvorverkauf für’s Blühende Barock ! Damit beginnt auch der Endspurt bis zur BlüBa-Eröffnung am 20.03.2015.

US-Halloween-Künstler schnitzt Weltrekord-Kürbis

In diesem Jahr kommt der Weltrekord im Kürbiswiegen zum ersten Mal aus Europa. Beni Meiers 1054-Kg-Kürbis wird jetzt ganz besonders geehrt und von US-Künstler Ray Villafane von 24. bis 27. Oktober auf der Kürbisausstellung im Blühenden Barock Ludwigsburg zu einem sagenhaften Kunstwerk geschnitzt.

 

Neuer Europameister Beni Meier mit Weltrekord-Kürbis!

Der Schweizer Kürbiszüchter Beni Meier hat in diesem Jahr einen Hattrick geschafft: Dreimal hintereinander brach er den Europa- und Weltrekord vom vergangenen Jahr. Heute gelang ihm mit seinem 1054-Kilogramm-Kürbis auf der Kürbisausstellung im Blühenden Barock Ludwigsburg sein dritter Streich.

Willkommen im Pressebereich des Blühenden Barock

Hier finden Sie weitere Pressetexte und Bildmaterial aus dem Blühenden Barock.

Für den Zugang zum geschlossenen Pressebereich schreiben Sie bitte an presse  [at]  blueba.de.