Pressemitteilungen & Aktuelles
aus dem Blühenden Barock

Kuma gewinnen Straßenmusikfestival im Blühenden Barock

Pfingsten im Blühenden Barock ist die Zeit der Straßenmusik!

Zum 20. Jubiläum kamen wieder Straßenmusiker aus aller Welt in die Ludwigburger Gärten und haben die Gartenschau zur großen Open-Air-Bühne gemacht.

Zum Auftakt des Festivals war – wie bei der ersten Auflage des Festivals im Jahr 2001 – das Wetter, vorsichtig ausgedrückt, eher bescheiden, das hat der Stimmung im BlüBa aber keinen Abbruch getan. Wie damals haben die Straßenmusiker sich die Freude am Spielen nicht nehmen lassen und die Besucher bestens unterhalten. Immerhin rund 1.300 Besucher wurden am Freitag gezählt.

Zum Festivalstart am zweiten Tag herrschte bestes Wetter, bei strahlend blauem Himmel und angenehmen Temperaturen strömten die Straßenmusikfestivalfans ins BlüBa – die Stimmung war einzigartig. Und selbst ein paar wenige Regentropfen bei Einbruch der Dunkelheit konnte die Stimmung nicht mindern und die Besucher genossen die Darbietungen der Musiker, die alles gaben, um bei der Abstimmung zum Publikumsliebling die Stimmen der Zuhörer zu bekommen.

Auch der letzte Festivaltag startete bei gutem Wetter und die Straßenmusiker guter Laune und diese sprang bei den unterschiedlichsten musikalischen Darbietungen auf das Publikum über.

Bis um 20 Uhr am Sonntag konnte abgestimmt werden, bevor um 21.30 Uhr das Ergebnis des Zuschauervotings feststand:

Wieder einmal hat sich gezeigt, dass nicht nur große Bands, sondern auch Solo-Musiker beim Publikum gut ankommen:

Platz 5 in der Zuschauergunst belegt Festivalneuling „GALiRò “ (4,5% der Stimmen), bürgerlich Lorenzo Gianmario Galli aus Italien. Die exzentrische Ein-Mann-Band GALiRò präsentiert stolz die Show „POOM-CHA“. POOM-CHA ist eine interaktive musikalische Live-Komödie. POOM-CHA ist eine Walk-Act-Performance mit voller Kraft oder eine unterhaltsame Straßen-Circle-Show. POOM-CHA ist ein energiegeladenes musikalisches Spiel, lustig, skurril, temperamentvoll, cool, exzentrisch, entfesselt, farbenfroh, charmant, besonders, lebensfroh, respektlos, originell, gut gelaunt… und vieles mehr.

Auf Platz 4 wählte das Publikum ebenfalls einen Festivalneuling: „Tribubu“ ((4,92% der Stimmen): Rumba, Country-Folk, African Beat und Blues sind nur einige Stile, durch die sich Tribubu virtuos spielt. Tribubu, das sind drei Freunde aus Spanien und von der Elfenbeinküste, die eine große Liebe zur Musik verbindet. Diese Liebe zeigt sich in ihrem scheinbar mühelosen Spiel und der großen Freude, die sofort auf das Publikum übergreift. 2021 erreichten „Tribubu“ beim SMF@Home den 5. Platz.

Platz 3 auf dem Siegertreppchen geht an „Haltmakurz“ (6,35% der Stimmen), die zum 2. Mal in Ludwigsburg am Start waren.  Haltmakurz, das sind Anna und Flo, eine Acoustic-Pop-Combo mit Wurzeln in Würzburg. Anna rockt die Melodica, unsere mobile Substitution für Piano und Flügel – und Flo sorgt für ein Fundament auf der Gitarre. Am meisten Spaß bringen ihnen die zweistimmigen Gesangsparts der detailverliebt ausgearbeiteten Straßen-Arrangements.
Fast zwei Jahre lang haben sie bereits die Straßenmusik-Pflaster Europas bereist und bringen Geschichten aus über 20 Ländern mit – vom Atlantik bis zum Schwarzen Meer, von Stockholm bis nach Istanbul! – Hierbei erlebt man einen knallbunten Mix aus den wilden 60ern und 70ern, mitreißenden Country-Folksongs, irisch angehauchten Stimmungsmachern und zeitlosen Klassikern.

Zweifelsohne einer der absoluten Publikumslieblinge der letzten Jahre ist Gap’s Orchestra (12,87% der Stimmen) aus Italien. In diesem Jahr waren sie nun zum 5. Mal bei Ludwigsburger Straßenmusikfestival am Start und davon waren sie bereits alle Stufen auf dem Siegerpodest betreten. Platz 3, Platz 2 und schließlich 2022 Platz 1 – weshalb Gap’s Orchestra im letzten Jahr aussetzen musste – aber das Publikum hat die Formation nicht vergessen und sie in diesem Jahr auf Platz 2 gewählt. Die Folk/Rock Band, um den Frontmann Alessandro Vasta kennt sich bereits seit 2011 und ihr Motto ist: Italian Music around the World- Gap’s Orchestra ist unter diesem Motto bereits durch über 30 Länder in der ganzen Welt unterwegs gewesen und verbreitet dort italienisches Feeling pur! Mit einem Mix aus Gesang, Mundharmonika, Bass, Schlagzeug, E-Gitarre und Cello bieten Gap’s Orchestra ein unterhaltsames Erlebnis aus Musik und Geschichtenerzählung – und auch ein bisschen Urlaubsfeeling.

And the winner is: Kuma mit 13,92% der Stimmen! Kuma ist eine Band, die sich durch ihre Vielseitigkeit und ihren musikalischen Eklektizismus auszeichnet, indem sie Genres wie Funk, Cumbia, Forró, Samba, Reggae, Dub, Alternative Rock, Indie Rock und Gypsy miteinander verbindet. Sie waren bereits zum 2. Mal beim Straßenmusikfestival in Ludwigsburg dabei. Die Kombination dieser Stile schafft eine einzigartige und aufregende klangliche Identität, die sich durch ihre Energie und Leidenschaft auf der Bühne auszeichnet. Die Fähigkeit der Band, verschiedene Elemente und Genres in ihre Musik zu integrieren, macht sie zu einem einzigartigen und unvergesslichen Erlebnis für die Zuhörer. Ihre Musik ist eine Explosion von Energie und Leidenschaft, die Sie auf eine intensive und aufregende musikalische Reise mitnimmt. Mit einer starken Bühnenpräsenz und einer unzerbrechlichen Verbindung zu ihrem Publikum heben sich Kuma als aufstrebende Band hervor, die das Spiel verändern wird. Machen Sie sich bereit zum Tanzen, Springen und Mitsingen mit Kuma, einer Band, die Sie nicht verpassen sollten.

Aus den Händen des Sparda Vorstandvorsitzenden Martin Buch, pulsmacher-Geschäftsführer Jochen Schroda und BlüBa-Direktorin Petra Herrling nahmen die Gewinner die Preise entgegen, bevor die 3 Sieger nochmals ihr Können zum Besten gaben und zum Abschluss des Straßenmusikfestivals in einer gemeinsamen Jam-Session das Festival ausklingen ließen.

Beim Lichterzauber am 17.08.2024 gibt es ein Wiedersehen mit den Publikumslieblingen – diese werden unter dem Motto „Best Of SMF“ das Publikum auf 2 Bühnen unterhalten.

Zurück

Aktuelles aus dem Blühenden Barock

Kuma gewinnen Straßenmusikfestival im Blühenden Barock

Das Publikum hat gewählt - Kuma aus Spanien gewinnt das Straßenmusikfestival 2024....

Weiterlesen …

20. Straßenmusikfestival im Blühenden Barock

Es ist wieder soweit - internationale Straßenkünstler ziehen über Pfingsten ins BlüBa ein ...

Weiterlesen …

Jubiläumskonzert zum 20. Straßenmusikfestival

Anlässlich des 20. Internationalen Straßenmusikfestivals findet am 16.05.2024 ein Jubiläumskonzert statt...

Weiterlesen …

Kuma gewinnen Straßenmusikfestival im Blühenden Barock

Pfingsten im Blühenden Barock ist die Zeit der Straßenmusik!

Zum 20. Jubiläum kamen wieder Straßenmusiker aus aller Welt in die Ludwigburger Gärten und haben die Gartenschau zur großen Open-Air-Bühne gemacht.

Zum Auftakt des Festivals war – wie bei der ersten Auflage des Festivals im Jahr 2001 – das Wetter, vorsichtig ausgedrückt, eher bescheiden, das hat der Stimmung im BlüBa aber keinen Abbruch getan. Wie damals haben die Straßenmusiker sich die Freude am Spielen nicht nehmen lassen und die Besucher bestens unterhalten. Immerhin rund 1.300 Besucher wurden am Freitag gezählt.

Zum Festivalstart am zweiten Tag herrschte bestes Wetter, bei strahlend blauem Himmel und angenehmen Temperaturen strömten die Straßenmusikfestivalfans ins BlüBa – die Stimmung war einzigartig. Und selbst ein paar wenige Regentropfen bei Einbruch der Dunkelheit konnte die Stimmung nicht mindern und die Besucher genossen die Darbietungen der Musiker, die alles gaben, um bei der Abstimmung zum Publikumsliebling die Stimmen der Zuhörer zu bekommen.

Auch der letzte Festivaltag startete bei gutem Wetter und die Straßenmusiker guter Laune und diese sprang bei den unterschiedlichsten musikalischen Darbietungen auf das Publikum über.

Bis um 20 Uhr am Sonntag konnte abgestimmt werden, bevor um 21.30 Uhr das Ergebnis des Zuschauervotings feststand:

Wieder einmal hat sich gezeigt, dass nicht nur große Bands, sondern auch Solo-Musiker beim Publikum gut ankommen:

Platz 5 in der Zuschauergunst belegt Festivalneuling „GALiRò “ (4,5% der Stimmen), bürgerlich Lorenzo Gianmario Galli aus Italien. Die exzentrische Ein-Mann-Band GALiRò präsentiert stolz die Show „POOM-CHA“. POOM-CHA ist eine interaktive musikalische Live-Komödie. POOM-CHA ist eine Walk-Act-Performance mit voller Kraft oder eine unterhaltsame Straßen-Circle-Show. POOM-CHA ist ein energiegeladenes musikalisches Spiel, lustig, skurril, temperamentvoll, cool, exzentrisch, entfesselt, farbenfroh, charmant, besonders, lebensfroh, respektlos, originell, gut gelaunt… und vieles mehr.

Auf Platz 4 wählte das Publikum ebenfalls einen Festivalneuling: „Tribubu“ ((4,92% der Stimmen): Rumba, Country-Folk, African Beat und Blues sind nur einige Stile, durch die sich Tribubu virtuos spielt. Tribubu, das sind drei Freunde aus Spanien und von der Elfenbeinküste, die eine große Liebe zur Musik verbindet. Diese Liebe zeigt sich in ihrem scheinbar mühelosen Spiel und der großen Freude, die sofort auf das Publikum übergreift. 2021 erreichten „Tribubu“ beim SMF@Home den 5. Platz.

Platz 3 auf dem Siegertreppchen geht an „Haltmakurz“ (6,35% der Stimmen), die zum 2. Mal in Ludwigsburg am Start waren.  Haltmakurz, das sind Anna und Flo, eine Acoustic-Pop-Combo mit Wurzeln in Würzburg. Anna rockt die Melodica, unsere mobile Substitution für Piano und Flügel – und Flo sorgt für ein Fundament auf der Gitarre. Am meisten Spaß bringen ihnen die zweistimmigen Gesangsparts der detailverliebt ausgearbeiteten Straßen-Arrangements.
Fast zwei Jahre lang haben sie bereits die Straßenmusik-Pflaster Europas bereist und bringen Geschichten aus über 20 Ländern mit – vom Atlantik bis zum Schwarzen Meer, von Stockholm bis nach Istanbul! – Hierbei erlebt man einen knallbunten Mix aus den wilden 60ern und 70ern, mitreißenden Country-Folksongs, irisch angehauchten Stimmungsmachern und zeitlosen Klassikern.

Zweifelsohne einer der absoluten Publikumslieblinge der letzten Jahre ist Gap’s Orchestra (12,87% der Stimmen) aus Italien. In diesem Jahr waren sie nun zum 5. Mal bei Ludwigsburger Straßenmusikfestival am Start und davon waren sie bereits alle Stufen auf dem Siegerpodest betreten. Platz 3, Platz 2 und schließlich 2022 Platz 1 – weshalb Gap’s Orchestra im letzten Jahr aussetzen musste – aber das Publikum hat die Formation nicht vergessen und sie in diesem Jahr auf Platz 2 gewählt. Die Folk/Rock Band, um den Frontmann Alessandro Vasta kennt sich bereits seit 2011 und ihr Motto ist: Italian Music around the World- Gap’s Orchestra ist unter diesem Motto bereits durch über 30 Länder in der ganzen Welt unterwegs gewesen und verbreitet dort italienisches Feeling pur! Mit einem Mix aus Gesang, Mundharmonika, Bass, Schlagzeug, E-Gitarre und Cello bieten Gap’s Orchestra ein unterhaltsames Erlebnis aus Musik und Geschichtenerzählung – und auch ein bisschen Urlaubsfeeling.

And the winner is: Kuma mit 13,92% der Stimmen! Kuma ist eine Band, die sich durch ihre Vielseitigkeit und ihren musikalischen Eklektizismus auszeichnet, indem sie Genres wie Funk, Cumbia, Forró, Samba, Reggae, Dub, Alternative Rock, Indie Rock und Gypsy miteinander verbindet. Sie waren bereits zum 2. Mal beim Straßenmusikfestival in Ludwigsburg dabei. Die Kombination dieser Stile schafft eine einzigartige und aufregende klangliche Identität, die sich durch ihre Energie und Leidenschaft auf der Bühne auszeichnet. Die Fähigkeit der Band, verschiedene Elemente und Genres in ihre Musik zu integrieren, macht sie zu einem einzigartigen und unvergesslichen Erlebnis für die Zuhörer. Ihre Musik ist eine Explosion von Energie und Leidenschaft, die Sie auf eine intensive und aufregende musikalische Reise mitnimmt. Mit einer starken Bühnenpräsenz und einer unzerbrechlichen Verbindung zu ihrem Publikum heben sich Kuma als aufstrebende Band hervor, die das Spiel verändern wird. Machen Sie sich bereit zum Tanzen, Springen und Mitsingen mit Kuma, einer Band, die Sie nicht verpassen sollten.

Aus den Händen des Sparda Vorstandvorsitzenden Martin Buch, pulsmacher-Geschäftsführer Jochen Schroda und BlüBa-Direktorin Petra Herrling nahmen die Gewinner die Preise entgegen, bevor die 3 Sieger nochmals ihr Können zum Besten gaben und zum Abschluss des Straßenmusikfestivals in einer gemeinsamen Jam-Session das Festival ausklingen ließen.

Beim Lichterzauber am 17.08.2024 gibt es ein Wiedersehen mit den Publikumslieblingen – diese werden unter dem Motto „Best Of SMF“ das Publikum auf 2 Bühnen unterhalten.

Zurück

Besucht uns auch auf Social Media!