Große Seerosen- und Wasserpflanzenausstellung in der Orangerie

Seerosenausstellung in und um die Orangerie

Große Seerosen- und Wasserpflanzenausstellung im Blühenden Barock

Die Rose ist die Königin der Blumen - entsprechend ist wohl die Seerose die Königin der Wasserpflanzen. Denn keine andere Wasserpflanze zeigt eine solch beeindruckende und zugleich fragile Schönheit wie es die Seerosen tun. Die Seerose ist die beliebteste Wasserpflanze in deutschen Gärten und zieht immer wieder mit ihren außergewöhnlich schönen, großen Blüten und dem grünen Blattwerk die Blicke auf sich und ist somit im Gartenteich der Hingucker schlechthin.

Selbst der französische Maler Claude Monet (1840 - 1926) war regelrecht verliebt in die Seerosen. In seinem Garten bei Giverny, einem kleinen idyllischen Dorf nordwestlich von Paris lies er einen großen Garten nach seinen Vorstellungen anlegen. Mittelpunkt des Gartens, der auch heute noch besichtigt werden kann, ist der große Seerosenreich. Dass die Seerosen es dem Künstler besonders angetan haben zeigt die Tatsache, dass er über 250 Bilder mit Seerosen geschaffen hat - zu den unterschiedlichsten Tageszeiten, bei unterschiedlichsten Wetterbedingungen und entsprechend in den unterschiedlichsten Stimmungsbildern.

Jetzt stehen diese eleganten Pflanzen im Mittelpunkt der Sommerausstellung in und im Umfeld der Orangerie im Blühenden Barock, die noch bis zum 19.09.2021 gezeigt wird.

Thomas Steck von der Gärtnerei Baum aus Leonberg, hat die Ausstellung gestaltet, die neben dem ganzen Farbspektrum der Seerosen auch andere beliebte Wasserpflanzen zeigt.

Erleben Sie die Faszination blühender Seerosen und Lotusblumen und anderer Wasserpflanzen, die das Herz des Teichgärtners höher schlagen lässt. Selbstverständlich ist auf der berüchtigte "Lotuseffekt" Bestandteil dieser Ausstellung.Entdecken Sie zudem neue Teichideen für Balkon, Terrasse oder Garten mit diesen und anderen Wasserpflanzen. Und weil ja nicht jeder einen Teich in seinem hat, werden auch Miniteichideen für jeden Standort gezeigt.

Anlässlich der Ausstellung findet auch der Jahreskongress der Wassergartenfreunde e.V. am 24.07.2021 im Blühenden Barock statt. Ab 14 Uhr gibt es, für alle Interessierte Gäste eine Führung durch die Seerosenschau im Innen- und Außenbereich der Orangerie. Treffpunkt ist der Eingang der Orangerie im Oberen Ostgarten.

Am gleichen Tag finden von 15 - 18 Uhr in der Orangerie öffentliche Fachvorträge der Wassergartenexperten statt, unter anderem zu den Themen Miniteich, "das richtige Teichwasser" und natürlich zum Thema der Ausstellung "Seerosen". Zu diesen Vorträgen sind die Besucher des Blühenden Barock willkommen. Die Teilnahme an der Führung und an den Vorträgen ist kostenlos.

Zurück

Aktuelles aus dem Blühenden Barock

Am Freitag 18.03.2022 öffnet das Blühende Barock wieder seine Pforten und startet in die Saison 2022...

Endspurt bis zum Saisonstart - Der Dauerkartenvorverkauf für das Blühende Barock startet am 26.02.2022 Saisonbeginn am 18.03.2022

Am 26.02.2022 ist es wieder soweit: der Dauerkartenvorverkauf für das Blühende Barock startet!

Die vergünstigten Karten für die kommende BlüBa-Saison, die am 18.03.2022 startet, sind dann täglich von Montag bis Sonntag von 9 - 18 Uhr ausschließlich am Haupteingang in der Schorndorfer Straße erhältlich. Dort werden in den Stoßzeiten alle 4 Kassenplätze geöffnet sein...

Sie sind alt, sehr alt, die Wegedecken und die Leitungen im Blühenden Barock. Teilweise sind sie noch aus dem Gründungsjahr 1954 oder sogar älter. BlüBa-Besucher die regelmäßig den sogenannte Brückenweg - die Platanenallee vom Eingang am Hinteren Schlosshof zum Schüsselesee - genutzt haben, hatten es quasi immer vor Augen: die Löcher in der Wegedecke wurden immer größer, in immer kleineren zeitlichen Abständen wurden sie notdürftig geflickt - und trotzdem konnte man wenig später an neuen Stellen wieder kleine und dann immer größer werdende Schlaglöcher erkennen.

Willkommen im Pressebereich des Blühenden Barock

Hier finden Sie weitere Pressetexte und Bildmaterial aus dem Blühenden Barock.

Für den Zugang zum geschlossenen Pressebereich schreiben Sie bitte an presse  [at]  blueba.de.