Europameister im Kürbiswiegen steht fest...

Riesenkürbisse aus ganz Europa...

1008 Kilogramm – Mathias Willemijns ist erneut Europameister im Kürbiswiegen


Mathias Willemijns aus Belgien ist mit seinem 1008 Kilogramm schweren Kürbis der neue und alte Europameister im Kürbiswiegen. Europas beste Kürbiszüchter hatten sich auf der Kürbisausstellung im Blühenden Barock Ludwigsburg versammelt, um den schwersten Kürbis Europas zu ermitteln. „Trotz der manchmal schwierigen klimatischen Bedingungen in diesem Jahr haben die Züchter wieder Höchstleistungen vollbracht“, sagt Stefan Hinner vom Veranstaltungsteam der Europameisterschaft im Kürbiswiegen. „Viele Züchter haben riesige Kürbisse zur Meisterschaft mitgebracht. Allein dieser Umstand zeigt das Potential der europäischen Züchter.“ Aus Spanien, Italien, Belgien, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich, Polen und verschiedenen deutschen Bundesländern waren die Züchter zur Kürbisausstellung ins Blühende Barock Ludwigsburg gereist.

Über 20 Kürbisse gingen an den Start. Das Finale des Wiegens wurde ab 16:30 Uhr live im SWR-Fernsehen übertragen. Das Moderatorenduo Sonja Faber-Schrecklein und Markus Brock leitete durch die Veranstaltung und begeisterte die Zuschauer mit tollen Rezepten und viel Wissenswertem zum Thema Kürbis. Vor tausenden Zuschauern vor Ort und vielen weiteren an den Fernsehgeräten stand gegen 18 Uhr Mathias Willemijns aus Belgien als Europameister fest. Sein Kürbis brachte 1008 Kilo auf die Waage. Mehr als hundert Tage Pflege brauchen die riesigen Exemplare, an heißen Tagen „trinken“ sie fast 1000 Liter Wasser. Bis zu 30 Kilo am Tag können die Kolosse wachsen – man kann ihnen also sprichwörtlich dabei zusehen. Je schneller die Kürbisse wachsen, desto höher ist allerdings auch das Risiko, dass sie platzen. Der 25-jährige Mathias Willemijns aus Belgien ist auch Vorjahressieger und hält den Weltrekord im Kürbiswiegen. Sein Kürbis brachte im Jahr 2016 stolze 1190,5 Kilogramm auf die Waage. Einige der europäischen Riesenkürbisse werden nächstes Wochenende zu Kürbiskunstwerken geschnitzt. Das Riesenkürbis-Schnitzfestival findetam Sonntag, 15. Oktober, ab 10 Uhr statt.


1. Platz: Mathias Willemijns aus Belgien (1008 Kilogramm)
2. Platz: Stefano Cutrupi aus Italien (849 Kilogramm)
3. Platz: Dominik Kedziak aus Polen (836 Kilogramm)

Zurück

Aktuelles aus dem Blühenden Barock

Am Freitag 18.03.2022 öffnet das Blühende Barock wieder seine Pforten und startet in die Saison 2022...

Endspurt bis zum Saisonstart - Der Dauerkartenvorverkauf für das Blühende Barock startet am 26.02.2022 Saisonbeginn am 18.03.2022

Am 26.02.2022 ist es wieder soweit: der Dauerkartenvorverkauf für das Blühende Barock startet!

Die vergünstigten Karten für die kommende BlüBa-Saison, die am 18.03.2022 startet, sind dann täglich von Montag bis Sonntag von 9 - 18 Uhr ausschließlich am Haupteingang in der Schorndorfer Straße erhältlich. Dort werden in den Stoßzeiten alle 4 Kassenplätze geöffnet sein...

Sie sind alt, sehr alt, die Wegedecken und die Leitungen im Blühenden Barock. Teilweise sind sie noch aus dem Gründungsjahr 1954 oder sogar älter. BlüBa-Besucher die regelmäßig den sogenannte Brückenweg - die Platanenallee vom Eingang am Hinteren Schlosshof zum Schüsselesee - genutzt haben, hatten es quasi immer vor Augen: die Löcher in der Wegedecke wurden immer größer, in immer kleineren zeitlichen Abständen wurden sie notdürftig geflickt - und trotzdem konnte man wenig später an neuen Stellen wieder kleine und dann immer größer werdende Schlaglöcher erkennen.

Willkommen im Pressebereich des Blühenden Barock

Hier finden Sie weitere Pressetexte und Bildmaterial aus dem Blühenden Barock.

Für den Zugang zum geschlossenen Pressebereich schreiben Sie bitte an presse  [at]  blueba.de.