Deutschlands größte Kürbissuppe

Und alle Besucher, die einen Teller davon genießen, tun damit auch Gutes: 50 Cent spenden die Veranstalter der Kürbisausstellung nämlich für jeden verkauften Teller Suppe. Der Erlös geht an Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind.
Über 500 Liter soll Deutschlands größte Kürbissuppe fassen - und vor allem schmecken soll sie, das ist Köchin Sarah Hallmann wichtig. Deshalb hat sie gemeinsam mit ihrem Team der Gastronomie der Kürbisausstellung Ludwigsburg sowie vielen Helfern vom Blühenden Barock in den vergangenen Tagen mehr als 400 Kilogramm Kürbis in kleine
Stücke geschnitten, außerdem noch Zwiebeln, Sellerie, Ingwer und anderes Gemüse. So kann bis zum kommenden Wochenende, 27. und 28. September, die Riesensuppe entstehen. „Um Deutschlands größte Kürbissuppe zu kochen bedarf es guter Logistik, vielen helfenden Händen und guten, frischen Zutaten“, erklärt Sarah Hallmann. „Aber
wir freuen uns auf die Herausforderung. Immerhin wird mit jedem Teller mehr Geld gespendet. Im vergangenen Jahr mussten wir sogar Suppe nachkochen, da die Besucher schon Sonntag Mittag den Topf leer gegessen hatten.“
3,90 Euro kostet der Kürbisschmaus und wer sich am Samstag oder Sonntag ab elf Uhr einen Teller der duftend leckeren Suppe gönnt, tut damit Gutes: 50 Cent pro Portion gehen an die Aktion „Helferherz“ – wenn die Besucher es schaffen, den 555-Liter-Topf leer zu essen, rundet der Veranstalter Jucker Fam auf einen Euro pro Teller auf.
Außerdem können die Suppen-Löffler auch selbst etwas gewinnen. Unter allen Teilnehmern werden zehn Bildbände zur SWR-Sendung „Grünzeug“ mit BlüBa-Direktor Volker Kugel sowie zehn Dauerkarten fürs Blühende Barock verlost. Und nicht nur die Macher der Kürbisausstellung und ihre Besucher tun Gutes: Auch der Obsthof Eisenmann aus Marbach-Rielingshausen spendet extra für die gigantische Suppe leckere Speisekürbisse wie Hokkaido und Butternut. Außerdem spendet die Bäckerei Schmucker aus Asperg das Brot zur Suppe und die Mitarbeiter der Cafeteria am Rosengarten helfen fleißig bei den Vorbereitungen für das Großereignis.

Zurück

Aktuelles aus dem Blühenden Barock

Am 17. August ist es wieder soweit - der Lichterzauber an der Emichsburg!

Der Märchengarten hat Jubiläum. Die Helden des Märchengartens feiern sich selbst beim Märchenfest am 27. und 28.07.2019.

Das große Musikfeuerwerk im Blühenden Barock- Ein faszinierendes Festival aus Farben, Lichtern und Klängen.

Willkommen im Pressebereich des Blühenden Barock

Hier finden Sie weitere Pressetexte und Bildmaterial aus dem Blühenden Barock.

Für den Zugang zum geschlossenen Pressebereich schreiben Sie bitte an presse  [at]  blueba.de.