Das Huhn das goldene Eier legte

Neues Märchen im Blühenden Barock

Das Huhn, das goldene Eier legte - Wie aus Hannes wieder ein braves Kind wurde...

Der kleine Hannes wohnte mit seiner Familie in der Nähe von Ludwigsburg in einer bescheidenen Wohnung im dritten Stock. Er hatte nicht viel, teilte aber gerne und gab immer etwas von seinem Vesperbrot ab, wenn ein Kind noch weniger hatte wie er.

Eine freundliche Nachbarin, die ihn gern mochte, schenkte dem Jungen eines Tages ein Huhn.
Hannes freute sich über das Haustier und baute dem Huhn auf dem Balkon seiner kleinen Wohnung ein liebevolles Nest mit seinen Lieblingsdingen. Er nannte sein Huhn Federfein.

Am nächsten Morgen lief er aufgeregt zu Federfein, um sein erstes Frühstücksei zu holen. Zu seiner großen Überraschung hatte das Huhn aber kein normales Ei gelegt. Das Ei war aus Gold und glänzte in der Morgensonne. Federfein war ein Zauberhuhn!

Nun legte Federfein jeden Tag ein Goldei, und die Familie musste nicht mehr sparsam sein. Sie konnten viele schöne Dinge kaufen, die sie sich schon immer gewünscht hatten.
Hannes bekam die tollsten Spielsachen …. aber er veränderte sich. Er wollte nicht, dass andere Kinder mit seinen Sachen spielten, damit sie nichts kaputt machten. Er wollte nichts mehr abgeben und wurde richtig unausstehlich.
Federfein war ein kluges Tier und spürte diese Veränderungen. Es beschloss, mit der Produktion von Goldeiern vorerst auf zu hören.

Also fand Hannes am nächsten Morgen ein ganz normales Hühnerei im Nest, weiß und zerbrechlich. Und am übernächsten Morgen auch und die ganze Woche hindurch. Da wurde Hannes wütend. Er rüttelte an dem Nest und wollte Federfein packen und schütteln. Das Huhn pickte nach dem Jungen und gackerte: “Wenn du so freundlich bist, wie du früher warst und den Menschen hilfst und gerne teilst, dann bleibe ich bei dir und schenke dir wieder täglich ein Goldei- wenn du aber ein Scheusal bleiben möchtest, fliege ich für immer fort!“

Da versprach Hannes sich zu bessern und jedem Kind, das ihn besucht, eines seiner Goldeier ab zu geben.

Zurück

Aktuelles aus dem Blühenden Barock

Am Freitag 18.03.2022 öffnet das Blühende Barock wieder seine Pforten und startet in die Saison 2022...

Endspurt bis zum Saisonstart - Der Dauerkartenvorverkauf für das Blühende Barock startet am 26.02.2022 Saisonbeginn am 18.03.2022

Am 26.02.2022 ist es wieder soweit: der Dauerkartenvorverkauf für das Blühende Barock startet!

Die vergünstigten Karten für die kommende BlüBa-Saison, die am 18.03.2022 startet, sind dann täglich von Montag bis Sonntag von 9 - 18 Uhr ausschließlich am Haupteingang in der Schorndorfer Straße erhältlich. Dort werden in den Stoßzeiten alle 4 Kassenplätze geöffnet sein...

Sie sind alt, sehr alt, die Wegedecken und die Leitungen im Blühenden Barock. Teilweise sind sie noch aus dem Gründungsjahr 1954 oder sogar älter. BlüBa-Besucher die regelmäßig den sogenannte Brückenweg - die Platanenallee vom Eingang am Hinteren Schlosshof zum Schüsselesee - genutzt haben, hatten es quasi immer vor Augen: die Löcher in der Wegedecke wurden immer größer, in immer kleineren zeitlichen Abständen wurden sie notdürftig geflickt - und trotzdem konnte man wenig später an neuen Stellen wieder kleine und dann immer größer werdende Schlaglöcher erkennen.

Willkommen im Pressebereich des Blühenden Barock

Hier finden Sie weitere Pressetexte und Bildmaterial aus dem Blühenden Barock.

Für den Zugang zum geschlossenen Pressebereich schreiben Sie bitte an presse  [at]  blueba.de.