BlüBa und Märchengarten ab 19.04.2021 wieder geschlossen.

BlüBa und Märchengarten ab 19.04.2021 wieder geschlossen.

Wegen weiter steigender Corona-Infektions- und Inzidenzzahlen:

Blühendes Barock muss am 19. April bis auf Weiteres seine Tore schließen

LUDWIGSBURG. Die Ausnahmegenehmigung des Landratsamts für die Öffnung des Blühenden Barocks (BlüBa) in Ludwigsburg wird aufgrund der aktuellen Corona-Situation nicht verlängert. Dies haben Landrat Dietmar Allgaier und Prof. Uwe Lahl, Amtschef und Ministerialdirektor im Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, am Donnerstag vereinbart. Demnach muss das BlüBa am 19. April bis auf Weiteres seine Tore schließen. Dies entspricht auch den voraussichtlichen Bestimmungen der aktualisierten Corona-Landesverordnung, die sich an der Kabinettsvorlage der Bundesnotbremse orientieren und ebenfalls am 19. April in Kraft treten wird.

Die Ursachen für die Entscheidung sind die weiter steigenden Infektions- und Inzidenzzahlen sowie die hohe und weiter ansteigende Zahl der Patientinnen und Patienten auf den Intensivstationen der Krankenhäuser. Landrat Dietmar Allgaier: „Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, zumal ich nach wie vor davon überzeugt bin, dass es richtig war, das BlüBa bisher über eine Ausnahmegenehmigung geöffnet zu halten. Die neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg, die ab kommenden Montag in Kraft treten wird und die vom Bundesgesetzgeber in das parlamentarische Verfahren eingebrachten Verschärfungen des Infektionsschutzgesetzes lassen eine weitere Öffnung des BlüBa aber jetzt nicht mehr zu.“ Ohnehin, so der Landrat, sei klar gewesen, dass die bisherige Öffnung in regelmäßigen Abständen und immer unter Betrachtung der Pandemiesituation, der Inzidenzzahlen und der Situation in den Kliniken einer kritischen Überprüfung unterzogen wird.

Landrat Dietmar Allgaier: „Wir müssen davon ausgehen, dass in Kürze bei der 7-Tage-Inzidenz die 200er Marke überschritten wird. Das ist eine neue und verschärfte Situation für den Landkreis Ludwigsburg, die Auswirkung auf Schulen, Kitas und viele weitere Bereichen haben wird. Dies betont auch der Amtschef des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg, Prof. Dr. Uwe Lahl: „Eine Schließung des BlüBa ist auch aus Gleichbehandlungsgründen geboten. Der Infektionsschutz muss angesichts der aktuellen Lage an erster Stelle stehen.“

Zurück

Aktuelles aus dem Blühenden Barock

Am Freitag 18.03.2022 öffnet das Blühende Barock wieder seine Pforten und startet in die Saison 2022...

Endspurt bis zum Saisonstart - Der Dauerkartenvorverkauf für das Blühende Barock startet am 26.02.2022 Saisonbeginn am 18.03.2022

Am 26.02.2022 ist es wieder soweit: der Dauerkartenvorverkauf für das Blühende Barock startet!

Die vergünstigten Karten für die kommende BlüBa-Saison, die am 18.03.2022 startet, sind dann täglich von Montag bis Sonntag von 9 - 18 Uhr ausschließlich am Haupteingang in der Schorndorfer Straße erhältlich. Dort werden in den Stoßzeiten alle 4 Kassenplätze geöffnet sein...

Sie sind alt, sehr alt, die Wegedecken und die Leitungen im Blühenden Barock. Teilweise sind sie noch aus dem Gründungsjahr 1954 oder sogar älter. BlüBa-Besucher die regelmäßig den sogenannte Brückenweg - die Platanenallee vom Eingang am Hinteren Schlosshof zum Schüsselesee - genutzt haben, hatten es quasi immer vor Augen: die Löcher in der Wegedecke wurden immer größer, in immer kleineren zeitlichen Abständen wurden sie notdürftig geflickt - und trotzdem konnte man wenig später an neuen Stellen wieder kleine und dann immer größer werdende Schlaglöcher erkennen.

Willkommen im Pressebereich des Blühenden Barock

Hier finden Sie weitere Pressetexte und Bildmaterial aus dem Blühenden Barock.

Für den Zugang zum geschlossenen Pressebereich schreiben Sie bitte an presse  [at]  blueba.de.