BlüBa-Gartenkalender ab sofort erhältlich

Der Gartenkalender 2017 aus dem Blühenden Barock

Gartenfans und Hobbygärtner aufgepasst –der Gartenkalender aus dem Blühenden Barock ist wohl ein Muss für alle mit dem grünen Daumen und natürlich auch für die Freunde des Blühenden Barock.

Der Gartenkalender erscheint nun bereits in der 9. Auflage. Gedruckt wurde der Kalender wieder in der Druckerei Ungeheuer und Ulmer, damit ist der Kalender ein echtes Ludwigsburger Produkt.

Druckfrisch ist er nun auch der Kalender für das Jahr 2017 erhältlich. Der Kalender zeigt eindrucksreich die gesamte Vielfalt des Blühenden Barock in allen Jahreszeiten. Zudem bekommt man Monat für Monat noch die besten Gartentipps von BlüBa-Direktor und Gartenexperte Volker Kugel. Diesmal geht es um die wichtigsten Frage, die er von Hobbygärtnern und Gartenfans gestellt bekommt.

In zeitgemäßem Design ist der neue Kalender mit Beginn der Kürbisausstellung zum Preis von

€ 9.95 erhältlich im Souvenirkiosk Libelle im Blühenden Barock, im Kürbisshop auf der weltgrößten Kürbisausstellung, und an den Kassen des Blühenden Barock.

Sichern Sie sich schon jetzt Ihr persönliches Exemplar des BlüBa-Gartenkalenders, denn den Kalender gibt es nur solange der Vorrat reicht.

 

Zurück

Aktuelles aus dem Blühenden Barock

Am Freitag 18.03.2022 öffnet das Blühende Barock wieder seine Pforten und startet in die Saison 2022...

Endspurt bis zum Saisonstart - Der Dauerkartenvorverkauf für das Blühende Barock startet am 26.02.2022 Saisonbeginn am 18.03.2022

Am 26.02.2022 ist es wieder soweit: der Dauerkartenvorverkauf für das Blühende Barock startet!

Die vergünstigten Karten für die kommende BlüBa-Saison, die am 18.03.2022 startet, sind dann täglich von Montag bis Sonntag von 9 - 18 Uhr ausschließlich am Haupteingang in der Schorndorfer Straße erhältlich. Dort werden in den Stoßzeiten alle 4 Kassenplätze geöffnet sein...

Sie sind alt, sehr alt, die Wegedecken und die Leitungen im Blühenden Barock. Teilweise sind sie noch aus dem Gründungsjahr 1954 oder sogar älter. BlüBa-Besucher die regelmäßig den sogenannte Brückenweg - die Platanenallee vom Eingang am Hinteren Schlosshof zum Schüsselesee - genutzt haben, hatten es quasi immer vor Augen: die Löcher in der Wegedecke wurden immer größer, in immer kleineren zeitlichen Abständen wurden sie notdürftig geflickt - und trotzdem konnte man wenig später an neuen Stellen wieder kleine und dann immer größer werdende Schlaglöcher erkennen.

Willkommen im Pressebereich des Blühenden Barock

Hier finden Sie weitere Pressetexte und Bildmaterial aus dem Blühenden Barock.

Für den Zugang zum geschlossenen Pressebereich schreiben Sie bitte an presse  [at]  blueba.de.