Blühendes Barock und Kürbisausstellung ab Samstag 31.10.2020 geschlossen. Sonderausstellung "Leuchtende Traumpfade" kann nicht stattfinden.

Die Coronapandemie trifft das Blühende Barock nun zum zweiten Mal in diesem Jahr mit voller Wucht. Nach den Beschlüssen von Bund und Ländern über die neuen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus hat nun das Land Baden-Württemberg beschlossen, auch die Wilhelma und alle Monumente der Staatlichen Schlösser und Gärten (SSG) bereits ab kommenden Samstag (31.10.2020) zu schließen.


In logischer Konsequenz haben sich auch die Gesellschafter des Blühenden Barock - die Stadt Ludwigsburg und das Land Baden-Württemberg - dazu entschlossen, die Ludwigsburger Gartenschau und den Märchengarten bereits ab kommendem Samstag zu schließen.

Betroffen von der Schließung ist auch die für die Saisonverlängerung geplante Ausstellung "Leuchtende Traumpfade", die am Samstag begonnen hätte. Die Schließung gilt auch für Besitzer von Dauerkarten.

Maskenpflicht im Blühenden Barock und im Märchengarten

Ab Samstag 24.10.2020 gilt eine generelle Maskenpflicht beim Besuch des Blühenden Barock und des Märchengartens.

Aufgrund rasant steigender Corona-Infektionszahlen gilt ab Samstag 24.10.2020 im gesamten Gelände des Blühenden Barock und im Märchengarten eine generelle Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ("Alltagsmaske"). Sogenannte Gesichtsvisiere sind keine Alternative zur Maske! Dies wurde in Abstimmung mit der Stadt Ludwigsburg und dem Land Baden-Württemberg festgelegt.

Die Infektionsgefahr im Freien ist zwar laut RKI wesentlich geringer als in geschlossenen Räumen, aber die Verantwortlichen des Blühenden Barock wollen nichts unversucht lassen, auch ihren Teil zur Eindämmung bzw. nicht weiteren Ausbreitung des Corona-Virus beizutragen.

Die Maskenpflicht gilt für Erwachsene und für Kinder ab 6 Jahren. Wie allgemein üblich kann zum Verzehr von Speisen in der Gastronomie die Maske abgenommen werden. Auf dem Weg zum Tisch oder etwas zur Toilette gilt aber dennoch die Maskenpflicht, d.h. erst wer am Tisch sitzt kann die Maske abnehmen.

Die Maskenpflicht gilt auch für die Mitarbeiter des Blühenden Barock oder beispielsweise der Kürbisausstellung oder Gastronomie, sofern sie nicht in entsprechendem Abstand zu den Besuchern tätig sind oder entsprechende andere Schutzvorkehrungen getroffen sind.

Diese Maskenpflicht gilt bis auf weiteren, also auch bei der abendlichen Ausstellung "'Leuchtende Traumpfade', die am 31.10.2020 beginnt.

Willkommen im Blühenden Barock

Blütenduft und Märchenzauber in den weitläufigen Gärten des Blühenden Barock in Ludwigsburg. In der ältesten und schönsten Gartenschau Deutschlands finden sich abwechslungsreiche Eindrücke für alle Sinne, in einer besonderen Umgebung - behutsam inszeniert von nimmermüden Gartenkünstlern.

Wandeln Sie in zeitvergessener Romantik, zwischen gezirkelten Gärten und scheinbar wilder Lust der Natur. Entdecken Sie verzauberte Kleinode und die barocke Sinnlichkeit vergangener Zeiten.

Ein ganz eigener Zauber liegt über dem Märchengarten. Schon beim Durchschreiten des eisernen Tores werden Sie ihn spüren. Dafür sorgen die Könige und Prinzessinnen, die Hexen und Riesen, die dort heimisch sind.
Im Oberen Ostgarten warten bereits die Historischen Spielgeräte auf Sie. Rund um die fröhlich plätschernde Fontäne im Schüsselesee amüsierte sich früher der königliche Hofstaat - und heute Sie. Wo ließ es sich schöner erholen, als in dieser Oase der strahlenden Blütenpracht.

Ein lohnendes Ausflugsziel für einen unvergleichlichen Tag. Ein funkelnder Strom aus Farben und Düften. Glänzende Wiesen, blühende Sträucher und buntgefiederte Flugkünstler entführen Sie in eine Welt der Ruhe und Harmonie.
Und – nicht zu vergessen – in der Mitte thront ein prachtvolles Schloss.

Aktuelles aus dem Blühenden Barock

Die Kürbisausstelung 2020 ist eröffnet....

Er ist da - der BlüBa-Gartenkalender 2021...

Neu aus dem BlüBa: die "Digitale Gartengeschichte" als App...

Impressionen

Blütenduft und Märchenzauber im Blühenden Barock ... Bilder sagen mehr als viele Worte.