Der Märchenerzähler
Der Märchenerzähler

Gleich am Eingang zum Märchengarten beim Unteren Ost- garten erwartet dich der weise Märchenerzähler, der dich mit einem aufgeschlagenen Märchenbuch in der Hand in die magische Märchenwelt einlädt. Sei gespannt auf riesigen Spielespaß und tollkühne Abenteuer der Märchenhelden.

Der Riese von Ludwigsburg
Der Riese von Ludwigsburg

Direkt nach dem Tor zum Märchengarten begrüßt dich der Riese von Ludwigsburg. An seiner prächtigen Uniform kannst du ihn erkennen. Früher lebte er am Hof von Ludwigsburg und beschützte den Adel - heute begleitet er dich sicher durch den Märchengarten.

Auf dem Thron des Seerosenkönigs
Seerosenkönig

Hast du nicht auch schon einmal davon geträumt, ein Königreich zu regieren? Besteige den majestätischen Thron des Seerosenkönigs und werde für einen Moment selbst zum Herrscher über Land und Leute. Lass' dich von der Magie des Wasser und Pflanzenzaubers in eine andere Welt mitreißen.

Mit dem Boot auf dem Märchenbach unterwegs...
Märchenbach

An der zauberhaften Wassermühle laden dich Boote zu einer gemütlichen und erlebnisreichen Bootsfahrt auf dem Märchenbach ein. Erlebe die Märchen „Die kluge Else“, „Das tapfere Schneiderlein“ und „Pinocchio“. Du kannst sie nur auf diesem Weg erkunden.

Im Haus der klugen Else
Märchenbach - Die kluge Else

Die Fahrt führt dich zunächst mitten durch das Elternhaus der klugen Else, wo du ihre größte Angst miterleben kannst. Die Hacke über dem Fass ist dabei aber bei weitem nicht so gefährlich wie es den Anschein macht.

Das tapfere Schneiderlein
Märchenbach - Das tapfere Schneiderlein

Als nächstes fährt das Boot an der Schneiderstube vorbei, wo das tapfere Schneiderlein fleißig bei der Arbeit ist. „Sieben auf einen Streich“ soll der tollkühne Held ganz alleine bezwungen haben. Glaubst du das?

Pinocchio
Märchenbach - Pinocchio

Höhepunkt ist die Fahrt in den Walfischbauch, wo du das Abenteuer der Holzfigur mit der langen Nase miterleben kannst. Du bist mit Pinocchio, Gepetto und dem Thunfisch im Bauch des Walfischs gefangen, doch ihr gemeinsam einen Weg nach draußen, denn Pinocchio wird euch den Weg zeigen.

Der Zauberspiegel von Schneewittchen
Schneewittchen

Du kannst Schneewittchen zwar nicht zu den sieben Zwergen folgen, aber den verzauberten Spiegel nach ihr befragen. Stell’ ihm die berühmteste aller Märchenfragen und sei gespannt auf seine Antwort.

Hier haben nur kleine Leute Glück
Hier haben nur kleine Leute Glück...

Am Baumportal "Hier haben nur kleine Leute Glück" darfst du dich gerne einmal versuchen - aber Vorsicht, nur kleine Leute haben wirklich Glück beim Durchgang durch das Portal.

Eine echt schwäbische HExe
Hänsel & Gretel

Hast du auch so großen Hunger? Das leckere Lebkuchenhäuschen lockt mit seinen süßen Köstlichkeiten, doch sobald du die Klinke der Gartentür hinunterdrückst, erwartet dich eine böse Überraschung...

Max und Moritz - Witwe Bolte
Max und Moritz - Witwe Bolte

Witwe Bolte brät ein paar Hühnchen in der Pfanne - und merkt nicht, dass Max und Moritz die Hünchen durch den Kamin angeln. Sie glaubt ihr Hund habe sich über die gebratenen Hühner hergemacht und straft diesen mit Schlägen.

Max und Moritz - Schneider Böck
Max und Moritz - Schneider Böck

Max und Moritz haben die Brücke über den Back angesägt an und provozieren den Schneider mit Schmährufen. Als Schneider Böck über den Steg läuft, um seine Provokateure zu bestrafen, bricht dieser unter seinem Gewicht zusammen. Auf dem Ofen in der Schneiderstube kann er sich aufwärmen.

Max und Moritz - Onkel Fritz
Max und Moritz - Onkel Fritz

Max und Moritz haben Onkel Fritz heimlich Maikäfer in sein Bett geschmuggelt - überall kitztelt und krabbelt es, als Onkel Fritz im Bett liegt und die Maikäfer ihn ärgen.

Max und Moritz - Lehrer Lämpel
Max und Moritz - Lehrer Lämpel

Dem Dorfschullehrer haben Max und Moritz während seiner Abwesenheit Schwarzpulver in die lange Meerschaumpfeife gefüllt. Als Lehrer Lämpel nach Hause kommt zündet er sich wie gewohnt seine Pfeiffe an...

Max und Moritz - Bauer Mecke
Max und Moritz - Bauer Mecke

Bauer Mecke erwischt Max und Moritz, als sie Löcher in die Getreidesäcke schneiden und bringt sie zur Mühle, wo der Müller wo es ein böses Ende mit den Lausbuben nimmt.

Max und Moritz - Meister Bäcker
Max und Moritz - Meister Bäcker

Mx und Moritz sind durch den Schornstein in die Backstube der Bäckerei eingestiegen, um Brezeln zu stibitzen, werden aber vom Meister Bäcker erwischt und "gebacken"...

Brüderchen und Schwesterchen
Brüderchen und Schwesterchen

Begleite Brüderchen und Schwesterchen bei ihrer Flucht durch den Wald, aber sei auf der Hut und halte dich zurück, wenn du an eine Quelle kommst. Sonst könnte es sein, dass du fortan in Tiergestalt weiterleben musst.

Die schöne Müllerstochter
Die schöne Müllerstochter

Da hatte der stolze Müller ganz schön übertrieben, als er erzählte, dass seine Tochter Stroh zu Gold spinnen könne - ob wohl irgendwer der schönen Müllerstochter helfen kann?

Das Streichelgehege
Streichelgehege
Im Streichelgehege kannst du hautnah erleben, wie zutraulich die Zwergziegen sind. Wenn es Nachwuchs gibt, geht es hier besonders lebhaft zu. Komm’ und trau’ dich! Direkt gegenüber vom Streichelgehege kannst du der Gänsemagd mit Ihren Schützlingen zusehen.
Der Wasserspielplatz
Der Wasserspielplatz

Der Wasserspielplatz mit seinen Fontänen und Quellen ist ideal zum Austoben. Insbesondere an warmen Tagen ist das Spielen hier besonders erfrischend. Überzeug’ dich selbst. Eingeladen sind kleine wie auch große Kinder!

Die Märchenbahn
Die Märchenbahn

Nur wenige Schritte vom Aktionshaus entfernt startet die Märchenbahn zu einer spannenden Rundfahrt und bietet dabei jede Menge Fahrvergnügen. Manchmal wird sie sogar von einer echten Dampflock gezogen. Alles einsteigen, bitte!

Scherenschnittfilme im Aktionshaus
Das Aktionshaus

Im Aktionshaus kannst du durch lustige Scherenschnittfilme Märchen mal auf andere Art und Weise erleben. Mindestens genauso beeindrucken werden dich das traditionsreiche Kasperletheater und andere Aufführungen...

Herzogliches Fahrvergnügen
Herzogschaukel
Im Fachwerkhaus der Herzogschaukel erwartet dich eine turbulente Schaukelpartie. Dieses verwunschene Haus lässt die Welt auf dem Kopf stehen. Beweise Mut und stell’ dich der Herausforderung. Sicherlich hätte auch der Herzog  selbst eine wahre Freude an dem Spektakel gehabt.
1001 Nacht - Ali Baba und die 40 Räuber
1001 Nacht - Ali Baba

Ali Baba verdient sich seinen Lebensunterhalt als Holzfäller. Mit Hilfe der klugen Sklavin Mardschana gelingt es ihm, eine vierzigköpfige Räuberbande zu bezwingen und in den Besitz ihres Schatzes zu gelangen. Mardschana wird zum Dank freigelassen und mit dem Neffen Ali Babas verheiratet.

1001 Nacht - Aladin und die Wunderlampe
1001 Nacht - Aladin und die Wunderlampe

Aladin wird von einem Zauberer beauftragt, eine Öllampe in einer magischen Höhle zu finden. Nachdem der Zauberer ihn zu betrügen versucht, behält Aladin die Lampe für sich. Er entdeckt, dass in der Lampe ein Geist namens Dschinn steckt, der die Wünsche des Lampenbesitzers erfüllen muss.

1001 Nacht - Sindbad
1001 Nacht - Sindbad

In Bagdad, im fernen Orient, leben zwei Männer: Sindbad der Lastträger und Sindbad der Seefahrer. Eines Tages kommt der arme Sindbad der Lastträger zum reichen Kaufmann Sindbad dem Seefahrer. Dieser bewirtet ihn und erzählt von seinen sieben Reisen.

1001 Nacht - Sindbad
Das Huhn das goldene Eier legte

Der kleine Hannes wohnte in der Nähe von Ludwigsburg. Er hatte nicht viel, teilte aber gerne. Eine freundliche Nachbarin schenkte ihm deshalb ein Huhn. Hannes freute sich und baute ein Nest mit seinem Lieblingsspielzeugen. Als er am nächstes Morgen sein erstes Frühstückei holen wolte, fand er im Nest ein goldenes Ei...

Sterntaler
Sterntaler

Freu’ dich mit dem armen Waisenkind, das sein letztes Brot und sein letztes Hemdchen an andere arme Menschen verschenkt und deshalb reichlich mit Sterntalern belohnt wird. Jetzt musst du dir keine Sorgen mehr um es machen!

Rotkäppchen
Rotkäppchen

Mach’ dich miit Rotkäppchen auf den Weg zu ihrer kranken Großmutter, um ihr Wein, Kuchen und Blumen zu bringen. Doch pass’ gut auf und stell’ dir selbst die Frage, warum die Großmutter so große Augen, Ohren, Hände und ein so großes Maul hat. Aber keine Sorge: Gefressen wird hier dann niemand.

Frau Holle
Frau Holle

Das Reich von Frau Holle eröffnet sich dir, wie einst für die Gold- und Pechmarie, durch den alten Brunnen, wo Du das Märchen in seiner ganzen Farbkraft erleben kannst. Lass dich von der Magie der Bilder einfangen und vielleicht darfst du auch in das Reich von Frau Holle kommen.

Der Wolf und die sieben Geißlein
Der Wolf und die sieben Geißlein

Klopfst du an das Haus vom Wolf und den sieben Geißlein und rufst laut „Macht auf, ihr lieben Kinderlein“, so verstecken sich die Geißlein schnell, weil sie dich für den bösen Wolf halten. Auch wenn Du an der Tür rüttelst werden sich die Geißlein verstecken.

Schneeweißchen & Rosenrot
Schneeweißchen & Rosenrot

Du musst nicht erschrecken, wenn Schneeweißchen und Rosenrot dem boshaften Zwerg begegnen. Sie versuchen ihm zu helfen und können dadurch sogar den gewaltigen Bären wieder in einen stattlichen Prinzen zurück verwandeln.

Die Bremer Stadtmusikanten
Die Bremer Stadtmusikanten

Die Räuberbande, die finstere Pläne schmiedet, wirkt recht unheimlich, doch zum Glück lauern am Fenster schon die vier tapferen Musikanten, um die Räuber in die Flucht zu schlagen. Schau’ den Bremer Stadtmusikanten über die Schulter, wenn sich diese todesmutig in die Schlacht stürzen.

Das Rumpelstilzchen
Rumpelstilzchen

Rumpelstilzchen tanzt ums Feuer und singt: „Heute back’ ich, morgen brau’ ich und übermorgen hol’ ich mir der Königin ihr Kind. Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß.“ Aber leider hat es sich zu früh gefreut, denn dabei hat es nicht auf den lauschenden Soldaten, der nun den Namen kennt.

Der sprechende Papagei
Sprechender Papagei

Siehst du den Papagei inmitten des Parks? Sprich oder sing ihm etwas vor wenn seine Augen leuchten und er wiederholt es Wort für Wort. Aber Vorsicht: Der Papagei singt dabei immer nur so gut wie sein Gegenüber.

Ali Baba und die 40 Räuber
Ali Baba und die 40 Räuber

Die kostbarsten Schätze aus Gold, Silber und Edelsteinen warten nur darauf, entdeckt zu werden. Aber nur wer den richtigen Schlüssel kennt, kann einen Blick in die sagenhafte Räuberhöhle werfen. Also denk’ scharf nach!

Aschenputtel
Aschenputtel

In der Taubenvolière unterhalb der Emichsburg bietet sich ein interessantes Schauspiel. Es wird kräftig geflattert und gegurrt, denn hier sind echte Tauben bei der Arbei und helfen dem Aschenputtel, die Linsen zu sortieren.

 

Die roten Schuhe
Die roten Schuhe
Im Glaspavillon kannst du einer ganz besonderen Darbietung beiwohnen. Hier tanzen die roten Schuhe scheinbar unaufhörlich zur Musik. Hättest du den Mut, sie anzuziehen?
Däumelinchen
Däumelinchen

Eine Frau wünscht sich ein Kind, und bittet dafür eine alte Hexe um Hilfe. Sie erhält von ihr ein magisches Gerstenkorn, das sie in einem Blumentopf anpflanzt. Daraus wächst eine Blume, in deren Blüte sich ein kleines Mädchen findet, das nicht länger als ein Daumen ist und darum Däumelinchen genannt wird...

Aus der Geschichte des Märchengartens
Jubiläumsausstellung

In der Jubiläumsausstellung zum Märchengarten erfährtst du allerlei interessantes und wissenswertes zur Entstehung und Entwicklung des Märchengartens in Ludwigsburg. Aber keine Angst, langweilig ist die Ausstelung sicher nicht - da gibt es vieles zu tun und zu entdecken.

Der Riese Goliath
Der Riese Goliath

Wer wagt es und klopft an die mächtige Burg des Riesen Goliath? Nimm’ all deinen Mut zusammen und fordere den Riesen heraus. Es lohnt sich, denn er hat prächtige Schätze in seiner Burg versteckt – aber bisher hat die noch niemand gesehen.

Töpfchen koche
Töpfchen koche

Hier im Märchengarten muss niemand hungern, denn rufst du laut „Töpchen koche“, so beginnt das unscheinbare Zaubertöpfchen sogleich mit der Arbeit. Anders als im Märchen besteht hier aber keine Gefahr, dass der Märchengarten, ja ganz Ludwigsburg unter Brei begraben werden.

Der Froschkönig
Der Froschkönig

Schaffst du es, bis zum Ziel in der Mitte des großen Irrgartens vorzudringen? Als Belohnung erwartet dich dort der Froschkönig mit seinem schönen Wasserspiel. Aber sei auf der Hut! Er wartet nur darauf, dass du ihm zu nahe kommst!

Der Goldesel
Der Goldesel

Eines der ältesten und zugleich beliebtesten Tiere im Märchengarten ist der Goldesel. Wenn du ihn richtig fütterst, bekommst du von ihm einen mit leckerer Schokolade gefüllten Goldtaler.

Tritt ans Wasser und der Knüppel erkennt dich...
Knüppel aus dem Sack

Kennst auch du jemanden, der einmal eine richtige Tracht Prügel verdient hätte? Oder warst du gar selbst unartig? Dann nimm’ dich in Acht vor dem Knüppel in dem Sack, denn dieser kennt kein Erbarmen.

Bitte Papier...
Der Papierdrache

Hörst du die tiefe Stimme „Bitte Papier, bitte Papier“? Es ist der legendäre Papierdrache, der mächtigen Hunger hat und wie ein riesiger Staubsauger für Sauberkeit im Park sorgt. Aber Vorsicht beim Füttern, denn ihm schmeckt wirklich nur Papier.

Tischlein deck dich
Tischlein deck dich

Siehst du den leeren Tisch? Wenn du ihm befiehlst "Tischlein, deck dich!", so ist dieser wie von Zauberhand mit den herrlichsten Speisen und feinsten Getränken versehen. Wer wünscht es sich, nicht auch so ein Tischlein zu besitzen...

Rapunzel wohnt in der Burg...
Rapunzel
Du möchtest Rapunzel in ihrem Turm besuchen? Dann rufe mit lauter Stimme: "Rapunzel, lass dein Haar herunter" - und vielleicht lässt sie auch dir ihr langes goldenes Haar hinab. Doch nur echten Prinzen wird der Zutritt ins Burgzimmer gestattet.
 
Dornröschen
Dornröschen
Siehst du die schlafende Schönheit? Ganz still und friedlich liegt sie in ihrem Bett. Der Zauber der bösen Fee hat sie in einen so festen Schlaf fallen lassen, dass kein Klopfen und Rufen sie zu wecken vermag. Erst einem Prinzen gelingt es nach 100 Jahren in den Turm zu gelangen und das Dornröschen wachzuküssen.
Die zertanzten Schuhe
Die zertanzten Schuhe
Wer hat all diese schönen Schuhe kaputt gemacht? Wieso sind sie so abgetragen? Im Halbdunkel der Burgmauern kannst du das Geheimnis lüften. Doch nur, wer es wagt, tief nach unten zu gehen, erfährt die ganze Wahrheit.
Rübezahl
Rübezahl

Wer sich in der Burg bis ganz nach unten traut, kann dort dem gewaltigen Berggeist Rübezahl begegnen. Gespenstig tönt es dort – wenn du Rübezahl laut gerufen hast „Du riefst mich, hier bin ich, willst du Gold und Edelstein, aber du bekommst sie nicht, hahahahahahaha.“